Sportcenter ReMatch   Soccerhalle Duisburg

Weidmannstr. 12
47166 Duisburg Hamborn

0203-4847888

0162-4183594

Herr Salih Erhan

 

 

HARA CHI DAO

Asiatische Kampfkünste sind die Grundlage

 

Asiatische Kampfkünste sind viele Tausend Jahre alt. Taekwondo, Kung Fu,Wushu und Hapkido sind bekannte Kampfkunstarten, die zu den äußeren Kampfkünsten zählen und von vielen Menschen praktiziert werden. Typisch für diese Kampfkünste sind: kraftvolle Angriffe, geschickte Abwehrtechniken und Dynamik. Der Kampfschrei ist ein besonderes Merkmal für diese Künste. Andererseits kennen wir die fließenden und ruhigen Bewegungsabläufe wie zum Beispiel im Tai-Chi und Qi Gong. Diese Kampfkunstarten gehören zu den inneren Stilen, bei denen die Atmung, Gymnastik und Meditation im Vordergrund stehen. Dieses Training ist im Gegensatz zu den äußeren Stilen eine Oase der Ruhe. Beide Bereiche werden von verschiedenen Meistern gelehrt und separat unterrichtet.

 

Die Verbindung von Yin und Yang

 

Doch nur wenn Kraft und Beweglichkeit, Dynamik und Meditation, Schnelligkeit und Gelassenheit, Spannung und Entspannung, äußerliche Aktion und innere Einkehr, Yin und Yang, zu einer Einheit verbunden werden, kann von wahrer Kampfkunst gesprochen werden. Nur wenn Meister und Schüler locker und gespannt, kraftvoll und geschmeidig, beherrscht und losgelassen, standfest und beweglich sind, nur wenn sportlich, gymnastisch und meditativ trainiert wird, dann kann aus äußeren Bewegungsabläufen, sportlichen Techniken und innerer Einkehr, die faszinierende Verbindung werden, die ich Hara Chi Dao nenne.

 

Neue klassische Kampfkunst Hara Chi Dao

 

Im Hara Chi Dao verbinde ich aus den Kampfkunstbereichen Kung Fu, Wushu , Taekwondo, Hapkido, Xing Yi Quan, Bagua Zhang, Tai-Chi und Qi Gong, verschiedene Elemente, die der körperlichen und geistigen Gesundheit wie auch der Selbstverteidigung dienen. Hara Chi Dao ist klassisch, insofern es von der Verbindung Leib und Seele, von äußerer Aktion und innerer Einkehr ausgeht und diese Verbindung im Training praktisch herstellt.

 

Es gibt nichts Gutes außer man tut es

 

Hara Chi Dao ist der Weg durch Energie zum eigenen Mittelpunkt zukommen. Die Energie ist in uns, den Weg zu gehen, ist zuerst eine Frage der Überwindung zum praktischen Anfang und später des disziplinierten und kontunuierlichen Trainings. Über das Ziel ist nicht zu reden, es liegt am Wege und ist Teil des Weges. Wer sich auf den Weg machen will, ist  willkommen. Wer äußere Kraft durch die Mobilisierung der inneren Kräfte gewinnen und wer Ausstrahlung durch Selbstsicherheit durch sportliches Training und innerer Einkehr entwickeln will, ist beim Hara Chi Dao richtig. Es geht um die freiwillige Entscheidung, Dich ernsthaft auf dem Weg zu Dir selbst zu machen. Es geht nicht nur um ein bisschen Spass, sondern stetiges Üben, pünktliches und dispzipliniertes Lernen und die unbedingte Bereitschaft, sich in der Gruppe auf sich selbst zu besinnen, sind die Voraussetzung, dass Erfolg möglich wird.